Stop insuring oil and gas projects

Umweltschützer:innen warnen Versicherer vor Gasunies geplantem LNG-Terminal in Brunsbüttel

Campax richtet mit Mitgliedern des „Insure our Future“-Netzwerks sowie weiteren Gruppen aus der internationalen Klimabewegung einen Protestbrief an Versicherer des geplanten LNG-Terminal in Brunsbüttel, Schleswig-Holstein, das die Unternehmen Vopak (NL) und Oiltanking (DE, ein Tochterunternehmen der Marquard & Bahls AG) umsetzen wollen. Die Versicherer werden aufgefordert, keine weiteren Projekte für fossile Energieträger zu versichern und zu unterstützen.

0
134
Jetzt Atomwaffen verbieten, Herr Cassis!

Wet Carpet for Vlad & Joe

Unter der Einflugschneise zum Flughafen Genf-Cointrin, auf dem Lac Léman, prangte heute ein riesiges Banner auf der Wasseroberfläche. Während des Anflugs konnte der russische Präsident die Worte «PEACE AND SECURITY THROUGH DISARMAMENT» («Frieden und Sicherheit durch Abrüstung») lesen. Die Botschaft soll die russischen und amerikanischen Machthaber daran erinnern, dass die Welt sich nicht sicher fühlt, wenn zwei verfeindete Grossmächte mehr als 10’000 einsatzbereite Atomsprengköpfe in ihren Arsenalen führen.

0
159
Syngenta, Chlorothalonil, Campax, #LebenStattGift

Dicke Post für Giftmischerin Syngenta

Am Morgen des 15. April 2021 bekam Syngenta Besuch: Imker*innen, Wissenschaftler*innen, Landwirt*innen, Fischer*innen und Ärzt*innen haben der Agrochemiefirma eine Petition mit knapp 30’000 (1) Unterschriften ausgehändigt. Mit dieser Petition rufen die Zivilgesellschaft und besonders betroffene Berufsleute Syngenta dazu auf, ihre Chlorothalonil-Beschwerde zurückzuziehen. Mit dem Verkauf ihres Kassenschlager-Pestizids hat der Agrochemieriese das Wasser von einer Million Schweizern untrinkbar gemacht.

0
220