Whistleblower Netzwerk WIN lanciert EU Whistleblowing Meter

Im April 2019 verabschiedete das Europäische Parlament eine matchentscheidene Richtlinie, mit der Informanten in ganz Europa geschützt werden sollen. Nachdem der Rat der Europäischen Union und das Europäische Parlament das neue Gesetz verabschiedet hatten, trat es am 16. Dezember 2019 in Kraft. Siebenundzwanzig Länder haben bis Ende 2021 Zeit, diese weitreichenden Bestimmungen in ihren eigenen rechtlichen und institutionellen Systeme umzusetzen. Hier schlägt die Stunde der Wahrheit. Jetzt wird das wahre Engagement der Regierungen zum Schutz derer, die sich im öffentlichen Interesse in Europa für das Gemeinwohl einsetzen, auf die Probe gestellt! 

0
122
Aktion SwissLeaks für Eintretensentscheid des Ständerates, Bundeshaus Bern

SwissLeaks und Banken-Whistleblower Rudolf Elmer begrüssen den heutigen Eintretensentscheid des Ständerates

Aktivist*innen der Schweizer Whistleblowing-Plattform SwissLeaks haben heute nachmittag vor dem Bundeshaus gemeinsam mit Banken-Whistleblower Rudolf Elmer bei Ständerät*innen für einen besseren Schutz von Whistleblower*innen geworben. Der Ständerat beschloss nun Eintreten zum vom Bundesrat vorgelegten Vorschlag zur Verbesserung der Voraussetzung von Meldungen zu Missständen am Arbeitsplatz. SwissLeaks, die Whistleblowing-Plattform von Campax begrüsst diesen Entscheid, weil damit die Vorlage zum besseren Schutz von Hinweisgeber*innen weiterhin eine Chance hat, Gesetzeskraft zu erlangen.

0
228