Petitionsübergabe: Wo bleibt die humanitäre Tradition der Schweiz?

, , ,

Am Dienstag, 30. März, wurde die Petition „Wo bleibt die humanitäre Tradition der Schweiz?“ in Bern bei der Bundeskanzlei eingereicht, im Beisein von MASM-Ärzten, Campaxler*innen, Nationalrät*innen, Claude Braun von Solidarité sans frontières u.a.

Mit Arztkittel, Stethoskop und einer kleinen Performance hat die Gruppe die Petition einem «verkleideten» Ignazio Cassis übergeben, der sich alsdann vom distanzierten Bundesrat in den empathischen Arzt verwandelt – denn:

«Man bleibt Arzt, auch wenn man Bundesrat wird»

Rückversicherungs-Konferenz 2021 Baden-Baden

Das Wasser steht uns bis zum Hals

Campax war auch an der Rückversicherungskonferenz in Baden-Baden und hat...

Stop insuring oil and gas projects

Umweltschützer:innen warnen Versicherer vor Gasunies geplantem LNG-Terminal in Brunsbüttel

Campax richtet mit Mitgliedern des „Insure our Future“-Netzwerks sowie weiteren...

Leave your comment