Nationalrat will Import von Qualpelzen verbieten

Der Nationalrat stimmte gestern, Montag, 13. Dezember 2021, mit sagenhaften 144 zu 31 Ja-Stimmen einem Importverbot von tierquälerisch erzeugten Pelzprodukten zu. Nun liegt es am Ständerat, den Import endgültig zu verbieten.

Mit der Kampagne „We Care – We don’t Wear“ hat Campax die Motion über zwei Jahre begleitet.

 

Im Rahmen der Kampagne wurden fast 45’000 Unterschriften gesammelt, tausende Sticker und Flyer verteilt, unzählige Medienberichte verfasst und erfolgreiches Lobbying betrieben.

 

Dieser Aufwand wurde am Montag mit einem Etappensieg belohnt.

 

Die Produktion von Pelzen aus Tierquälerei ist in der Schweiz bereits verboten. Es ergibt keinen Sinn, Produkte die auf so grausame Weise entstanden sind, aus dem Ausland zu importieren. Die Schweiz hat gerade einen grossen Schritt nach vorne für den weltweiten Tierschutz gemacht!

Gegen Pelze aus tierquälerischer Haltung.
Gegen Pelze aus tierquälerischer Haltung.

Umfragen ergeben seit Jahren immer wieder, dass sich Konsument:innen ein solches Importverbot wünschen, doch scheiterten entsprechende Vorstösse immer wieder im Parlament.

 
Bisher steht den Qualen der Pelztiere lediglich eine zahnlose Deklarationspflicht gegenüber: Seit ihrer Einführung 2014 deklariert ein Grossteil der vom Bund kontrollierten Geschäfte Pelz falsch, ungenügend oder überhaupt nicht, daran ändert auch die Teilrevision von 2020 nichts.
 

Immer mehr Länder und Städte verbieten Pelzfarmen oder die Produktion von Pelzprodukten oder erlassen komplette Verkaufsverbote (vollständige Liste). Doch die Schweiz – das Land mit dem immer wieder gerne zitierten «strengsten Tierschutzgesetz der Welt» – blieb bisher Nachzüglerin und enthielt sich jeglicher Schritte. Dies, obwohl ähnliche Verbote für Katzen-, Hunde- und Robbenfelle bereits in Kraft sind.

 

Leider ist die Sache noch nicht ganz gewonnen. Jetzt geht es nämlich in den Ständerat. Dieser ist eine noch härtere Nuss als der Nationalrat.

Wir nehmen kein Geld von Firmen und Verbänden.

Hilf Campax mit einer Spende die Unabhängigkeit zu sichern und es möglich zu machen, dass wir rasch und ausdauernd auf Themen reagieren können.