Campax

Suche
Close this search box.

Petitionsübergabe: «Verbot des Einsatzes von Gummigeschossen»

Heute haben wir die 6’437 Unterschriften der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) in Bern überreicht.

 

Die Unterschriften wurden von Florian Düblin, Generalsekretär der KKJPD im Beisein einiger Unterstützer*innen entgegengenommen. Herr Düblin versicherte uns, dass das Anliegen nun im Vorstand besprochen und thematisiert werde und die KKJPD uns eine Antwort auf die Petition zukommen lässt.

 

 

Es war wichtig, heute ein Zeichen zu setzen. Gummigeschosse können weder gut noch schlecht eingesetzt werden. Da die Streuung ab zwei Metern unberechenbar wird, ist es nicht möglich, Verletzungen zu vermeiden, insbesondere im Gesichtsbereich. Viele europäische Länder haben die Verwendung solcher Munition bereits verboten, es ist an der Zeit, dass auch die Schweiz diesem Beispiel folgt. Nun werden wir die Situation in Bezug auf die Anwendung dieser Massnahme weiterhin sorgfältig beobachten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert