Und tschüss, E-ID-Gesetz!

,

Gute Nachrichten, 61.73% der Stimmbevölkerung hat Nein gesagt. Somit ist ein von privaten Anbietern herausgegebener digitaler Schweizer Pass erst einmal vom Tisch.

Die Schweizer Stimmbevölkerung hat sich deutlich gegen eine kommerzialisierte e-ID ausgesprochen. Ein wichtiger Schritt, der nur dank der über 65’000 Unterzeichner*innen des Referendums möglich war. Und dank all der Menschen, die sich an dieser Kampagne beteiligt haben und natürlich dank all derer, die Nein gestimmt haben.

Campax hat sich von Anfang der Digitalen Gesellschaft und dem Verein Public Beta angeschlossen und ist dem Referendumskomitee beigetreten. Unsere Gemeinschaft hat fleissig Flyer verteilt, im Freundes- und Bekanntenkreis mobilisiert und sich mit Spenden an den Kampagnenkosten beteiligt.

Das Ergebnis vom Sonntag freut uns sehr! Es zeigt, dass wir zusammen viel erreichen, wenn die verschiedenen progressiven Kräfte gut zusammenarbeiten.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, diese rote Linie für den Schutz der Daten der Bürger*innen zu ziehen.

Updates folgen.

Stop insuring oil and gas projects

Umweltschützer:innen warnen Versicherer vor Gasunies geplantem LNG-Terminal in Brunsbüttel

Campax richtet mit Mitgliedern des „Insure our Future“-Netzwerks sowie weiteren...

Antwort des Bundesrates: Humanitäre Aufnahme von Schutzsuchenden aus Afghanistan

[vc_row][vc_column css_animation="bottom-to-top"][vc_column_text] Im August haben wir die Petition "Humanitäre Aufnahme...

Leave your comment