Schottinnen erhalten Tampons und Binden in Zukunft gratis

Neue Zürcher Zeitung

Schottland hat am Dienstag beschlossen, Menstruationsprodukte seinen Bürgerinnen künftig kostenlos zur Verfügung zu stellen. Damit geht das britische Land weiter als alle anderen Staaten. In der Schweiz ist derzeit eine Motion im Parlement hängig, welche die Senkung der Mehrwertsteuer auf Tampons und Binden fordert. Unterstützt wird sie durch die Kampagne #BloodyUnfair von Campax.

 

«Wenn es nicht langfristig angelegt ist, ist es sinnlos»

Die Corona-Krise befeuert politische Kampagnen und Crowdfunding-Projekte. Zurzeit werden alle...

Auch in Luzern soll es gratis Tampons geben

Watson, 11.03.2020 Nach dem Entscheid in Schottland fordert nun auch...

Leave your comment