Neuer Whistleblowing-Podcast des Whistleblowing Netzwerks WIN

Das Whistleblower International Network WIN lanciert einen Podcast zum Thema Whistleblowing

WIN, das Whistleblowing International Network, lanciert den Podcast „Whistleblowing Now and Then“. Er wird die wichtigsten Themen im Bereich Whistleblowing aufgreifen und Interviews mit Experten, Whistleblowers und Anwält*innen aus der ganzen Welt beinhalten. Der Podcast wird moderiert durch Anna Myers, Geschäftsleiterin von WIN, und Vigjilenza Abazi, Assistenzprofessorin in Europarecht an der Maastrich Universität.

Die erste Folge beinhaltet ein Interview mit Elisabeth Gardiner, Geschäftsleiterin der britischen Whistleblowing-NGO „Protect“. Gardiner spricht über die Folgen von Corona für das Whistleblowing.

Der Podcast ist auf allen grösseren Podcastanbietern erhältlich.

Veränderte Wahrnehmung von Whistleblowing in der Schweiz?

"In der Gesellschaft findet einen Wahrnehmungswandel gegenüber Whistleblower:innen statt. Das...

Whistleblowing: Offener Brief an den Menschenrechts-Gerichtshof

Der EGMR kam im Februar 2021 zum Schluss, dass die...

Leave your comment