Korruption in der WHO?

Der Spiegel, 26.05.2021 – Die Weltgesundheitsorganisation WHO zog einen kritischen Bericht zum Pandemiegeschehen in Italien zurück und stellte dann den Mitarbeiter kalt, der diesen Schritt öffentlich machte. Jetzt fordern verschiedene internationale Whistleblowing-Organisationen, diesen Vorfall zu untersuchen – darunter auch Campax.

Veränderte Wahrnehmung von Whistleblowing in der Schweiz?

"In der Gesellschaft findet einen Wahrnehmungswandel gegenüber Whistleblower:innen statt. Das...

Whistleblowing: Offener Brief an den Menschenrechts-Gerichtshof

Der EGMR kam im Februar 2021 zum Schluss, dass die...

Leave your comment