Inhaftierte Schweizerin in Belarus: Petition nimmt Cassis in die Pflicht

Watson, 20.11.2020 – Die von der Menschenrechtsorganisation Libereco lancierte Petition fordert die Freilassung der seit Mitte September in Belarus inhaftierten schweizerisch-belarussischen Doppelbürgerin Natallia Hersche. Aussenminister Cassis soll sich direkt bei Präsident Lukaschenko dafür einsetzen. Nun wird die Petition eingereicht, begleitet von zwei Mahnwachen in Bern. Watson hat darüber berichtet.

Belarus: EU erhöht Sanktionen – Schweiz muss mitziehen!

Nach der Entführung der Ryanair-Maschine erweitert die EU die Sanktionen....

Belarus: Offener Brief an Nestlé

Nestlé finanziert das belarusische Staatsfernsehen mit seinen Werbespots. Jetzt wenden...

Leave your comment