Inhaftierte Schweizerin in Belarus: Petition nimmt Cassis in die Pflicht

Watson, 20.11.2020 – Die von der Menschenrechtsorganisation Libereco lancierte Petition fordert die Freilassung der seit Mitte September in Belarus inhaftierten schweizerisch-belarussischen Doppelbürgerin Natallia Hersche. Aussenminister Cassis soll sich direkt bei Präsident Lukaschenko dafür einsetzen. Nun wird die Petition eingereicht, begleitet von zwei Mahnwachen in Bern. Watson hat darüber berichtet.

Erfolg! Bundesrat weitet Sanktionen gegen Belarus aus

Ein riesiger Erfolg für die Campax-Community. Wir haben uns seit...

Jetzt Sanktionen gegen das Lukaschenko-Regime ausweiten!

Die belarusische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja hat diese Woche die Schweiz...

Leave your comment