Eishockey-WM in Belarus abgesagt

,

Während in Belarus Protestierende verhaftet, misshandelt und zu Tode geprügelt werden, sollte dort im Frühsommer die Eishockey-WM ausgetragen werden. Dagegen haben wir uns gemeinsam mit einer Petition gewehrt, die die Campax-Community und die Menschenrechtsorganisation Libereco vergangenen Freitag lanciert haben. 

Wir sind froh, Dir heute mitzuteilen, dass unser Engagement Früchte trägt: Der Internationale Eishockeyverband IIHF hat angekündigt, Belarus die Austragung der WM zu entziehen. 

Wir wissen, dass damit nicht alle Probleme in Belarus gelöst sind. Aber die Entwicklung zeigt auch: Wenn wir zusammen dran bleiben, uns stark machen und nicht aufgeben, dann können wir viel erreichen. Deshalb ein grosses Danke für Deinen Einsatz!

***

Foto: Franak Viačorka / Yauhen Attsetski

Offener Brief an Lukaschenko

In einem offenen Brief fordern über 80 Parlamentarier*innen die Freilassung...

Eishockey-WM in Belarus boykottieren!

Während in Belarus Protestierende verhaftet, misshandelt und zu Tode geprügelt...

Leave your comment