Drei Antworten auf die Corona-Krise

Um unseren Beitrag zur Corona-Krisenbewältigung zu leisten, haben wir die Corona-Response zur Priorität des gesamten Campax-Teams gemacht. Konkret arbeiten wir an folgenden drei Projekten.

Der Lockdown ist da. Wir alle erleben gerade eine nationale Krisensituation, wie sie so wohl niemand hier schon erlebt hat. Heute sind wir erst am Anfang dieser Krise. Es wird schlimmer werden, bevor es besser wird, so sagte es gestern Bundesrat Berset. Um helfen zu helfen wo wir können, haben wir die Corona-Response zur Priorität des ganzen Campax-Teams gemacht. Konkret arbeiten wir an den folgenden drei Projekten:

Hilf-Jetzt.ch

Unsere Campaignerinnen Nora und Angelina arbeiten seit heute im Team von hilf-jetzt.ch mit. Diese Initiative bringt Menschen aus der ganzen Schweiz in mittlerweile über 350 Gruppen zusammen, um da Hilfe zu leisten, wo es nötig ist. Hilf-Jetzt unterstützt Dich dabei, Dich in Deiner Nachbarschaft zu organisieren, um anderen Menschen zu helfen oder selbst Hilfe zu erhalten. Auf hilf-jetzt.ch findest du Kontakte und Tipps für die Selbstorganisation, Kinderbetreuung und vieles mehr.

Corona-work.ch

Die kommenden Tage und Wochen werden für die Gesundheits- und die Grundversorgung unserer Bevölkerung ein grosser Stresstest werden. In der Pflege und Spitälern, aber auch bei der Versorgung der Bevölkerung braucht es kurzfristig mehr Personal. Gleichzeitig können schon heute viele Menschen nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen oder sie haben diese sogar schon verloren.

Als Beitrag für die Sicherheit der Grundversorgung haben wir heute corona-work.ch aufgeschaltet, mit dem Leistungserbringer im Gesundheitswesen (Spitäler, Arztpraxen, Spitex usw.) und solche in der Nahrungsmittel- und Grundversorgung (Detailhändler, Logistik usw.) ihren Bedarf an benötigten Arbeitskräften publizieren können. Auf einer Karte können sich Personen dringend benötigte Arbeitsinserate in ihrer Nähe ansehen und sich direkt dort melden. Teile die Seite weiter und besuche sie in den kommenden Tag wieder, damit Du helfen kannst, wo es Dir möglich ist.

Corona-Wiki

Unser aller Leben ist durch die Corona-Epidemie mächtig durcheinander geraten. Als Vater von drei Kindern stellen sich mir gerade Fragen nach Kinderbetreuung und Online-Learning zu Hause. Für Dich sind es vielleicht Fragen zur Elternbetreuung oder sozialer Isolation. Mit corona-wiki.ch stellen wir ein Werkzeug zum Austauschen von Informationen und Ideen zur Verfügung. Schau rein, trage bei, damit alle Ideen und Antworten für ihre Fragen finden.

Doch mit der Corona-Krise ist jetzt auch jede*r von uns ganz persönlich gefragt. Wenn wir gemeinsam solidarisch handeln, können wir helfen, diese Krise gemeinsam zu bewältigen. Mit unserer Corona-Response leisten wir zusammen einen konkreten Beitrag zur Krisenbewältigung.

Damit die Corona-Response Projekte rasch und effizient ausgebaut und erhalten werden können, werden 30’000 Franken benötigt. Unterstütze uns doch dabei – schon 10 Franken helfen eine ganze Menge! Speziell wenn es darum geht, so lange durchzuhalten, wie es eben nötig ist.

Gemeinsam überwinden wir diese Krise!

Corona-Krise: Hier können wir helfen

[vc_row][vc_column css_animation="bottom-to-top"][vc_column_text] Ab heute können wir mithelfen, die überlasteten systemrelevanten...

Wir wurden gehört!

Innert 3 Tagen haben sich über 90’000 Menschen für Hunderttausende...

Leave your comment