Belarus: Petitionseinreichung und Mahnwache für Natallia Hersche

Vergangenen Freitag hat die Menschenrechtsorganisation Libereco die Petition „Freiheit für Natallia Hersche, eine Schweizerin in belarussischem Gefängnis“ mit 9’500 Unterschriften dem Aussendepartement (EDA) übergeben. Am Abend fanden zudem zwei Mahnwachen – vor der belarussischen Botschaft und auf dem Casinoplatz in Bern – statt. 

0
2

Offener Brief an Nestlé

Jahrzehntelang hat Nestlé Waters – der weltgrösste Wasserabfüller – den Zugang zu öffentlichem Wasser in ganz Nordamerika aufgekauft, um unsere wertvollste öffentliche Ressource in ein privates Gut zu verwandeln. Nestlé zahlt so gut wie keine Lizenzgebühren und verdient jährlich Milliarden von Dollar mit dem Verkauf unseres Wassers.

0
113

Antwort des Bundesrates auf unsere Petition #NoComplicity zu den chinesischen Zwangslager

Im September haben wir unsere Petition gegen die chinesischen Zwangslager eingereicht. Die Antwort des Bundesrates ist enttäuschend: Er möchte gegenüber China ausschliesslich auf Dialog setzen. Dass Dialog alleine nicht ausreicht, haben die vergangenen Jahre aber deutlich gezeigt. Wir werden unsere Kampagne daher weiterführen.

0
136

Belarus: Ignazio Cassis setzt sich persönlich für Freilassung von Natallia Hersche ein

Der Diktator Alexander Lukaschenko klammert sich stur an die Macht, obwohl die belarussische Bevölkerung seit drei Monaten für Freiheit und Demokratie demonstriert. Nun gibt es zumindest bei de von der Menschenrechtsorganisation Libereco initiierten Kampagne für die inhaftierte Doppelbürgerin Natallia Hersche Grund zur Hoffnung: Aussenminister Ignazio Cassis setzt sich persönlich für ihre Freilassung ein.

0
114

Jetzt JA zur Konzern-Initiative stimmen!

Diese Woche sind die Abstimmungsunterlagen eingetroffen. Am 29. November stimmen wir über die Konzernverantwortungsinitiative ab, die Campax unterstützt. Jetzt zählt wirklich jede Stimme. Kannst auch Du Deinen Freunden*innen und Deiner Familie schreiben und sie ans Abstimmen erinnern?

1
138

Belarus: Jetzt Sanktionen ausweiten!

Die Menschen in Belarus gehen nun seit drei Monaten Tag für Tag gegen Diktator Alexander Lukaschenko auf die Strasse. Doch dieser klammert sich an die Macht. Die EU hat den Druck auf das belarussische Regime erhöht und die Sanktionen ausgeweitet. Die Campax-Community fordert den Bundesrat heute in einer Onlineaktion dazu auf, es der EU gleichzutun.

2
123

Mahnwache für die Demokratie

Campax organisierte am Mittwoch in Zürich und Bern Mahnwachen für die Demokratie. Diese waren ein Zeichen für die Solidarität der…
0
36