Antwort der Kantone auf Tour de Climat-Petitionen

, ,
Antwortschreiben der kantone auf die Tour de Climat-Petitionen

Die Tour de Climat-Petitionen fordern die Kantone dazu auf, sich als Hauptaktionäre bei der Nationalbank dafür einzusetzen, dass diese nicht mehr weiter in fossile Energien investiert. Inzwischen sind die ersten Antworten der Kantone eingetroffen, andere lassen noch auf sich warten.

Mit Ausnahme von Basel-Stadt, Jura und Genf lehnen bis jetzt alle Kantone unser Anliegen ab. Sie verweisen dabei auf die Unabhängigkeit der SNB. Basel-Stadt, Jura und Genf hingegen stellen sich zwar ebenfalls auf den Standpunkt, dass dem Kanton die Hände gebunden sind. Jedoch haben die Regierungen der drei Kantone dem SNB-Direktorium einen Brief in unserem Sinne geschrieben und darin zum Ausdruck gebracht, dass sie eine klimafreundlichere Geschäftstätigkeit begrüssen würden.

Mit der Tour de Climat haben wir das Thema auf die kantonale Agenda gesetzt und viel Aufmerksamkeit in den kantonalen Medien erhalten. Nun müssen wir dranbleiben und weiter Druck auf die Kantone aufbauen, damit sie ihre Verantwortung warnehmen!

Antwortschreiben der kantone auf die Tour de Climat-Petitionen

Freundliche Erinnerung!

Die Nationalbank ist noch immer nicht auf einem klimaverträglichen Kurs...

Helvetia: 2'500 Postkarten an die Führungsebene, Plakate rund um den Hauptsitz

Die Helvetia Versicherung bewegt sich, aber viel zu langsam. In...

Hinterlasse einen Kommentar