Abstimmung 13. Februar: Nein zur Abschaffung der Stempelsteuer

, ,
Abstimmung 13. Februar: Nein zur Abschaffung der Stempelsteuer

Das Parlament will wieder einmal Abgaben für Grosskonzerne und Banken aufheben – auf unsere Kosten. Nämlich die Emissionsabgaben, die Teil der sogenannten Stempelsteuer sind.

*Gähn* 🥱, das hört sich vielleicht langweilig an. Es ist aber sehr wichtig. Denn wird die Vorlage angenommen, fehlen dem Staat jedes Jahr 250 Mio. Franken 🤯.

Dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder werden die Einkommenssteuern erhöht oder der Staat kürzt seine Leistungen. Beides nicht gut, oder?

Die Abschaffung nützt auch den KMU nichts. Diese sind bereits heute kaum von der Emissionsabgabe betroffen. Die Abschaffung würde weder Investitionen auslösen noch Arbeitsplätze schaffen. Sie ist einzig ein teures und unnötiges Steuergeschenk an die Grosskonzerne.

Die Stempelsteuer wird momentan vor allem von Grosskonzernen und Finanzunternehmen entrichtet. Diese haben bereits Steuervorteile gegenüber kleineren Unternehmen. Die Stempelsteuer wirkt also ausgleichend. Sollen wir diesen Ausgleich wirklich abschaffen?

Campax sagt Nein am 13. Februar.

Demo am 2. April

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zeigen: Komm an die Demo am 2. April

Komm am Samstag mit Deinen Freund:innen nach Bern! Gemeinsam fordern wir...

Ja zur Primateninitiative im Kanton Basel-Stadt

Ja zur Primateninitiative im Kanton Basel-Stadt

Am 13. Februar darf der Kanton Basel-Stadt über Grundrechte für...

Hinterlasse einen Kommentar