Erste Volksversammlung zur Nationalbank

,

Ein echter Kontrast zu all den Generalversammlungen der Finanzinstituten im letzten Monat war die Volksversammlung zur Nationalbank. Letzten Samstag kamen engagierte Menschen quer aus der Gesellschaft auf dem Bürkliplatz in Zürich zusammen, um über das zu sprechen, was die Nationalbank ignoriert: Die Klimakrise.

Verschiedene Klimaorganisationen hatten gemeinsam zur Nationalbank-Volksversammlung aufgerufen, darunter die Klima-Allianz, Collectif BreakFree, der Klimastreik, fossil-free.ch und Campax. Gekommen sind runf 50 interessierte Menschen, die nicht wollen, dass Schweizer Geld in die Zerstörung unseres Planeten inverstiert wird. Gemeinsam haben wir darüber diskutiert, wie die SNB zu einem gerechten und grünen Wandel beitragen kann, wie sie die internationale Solidarität in den Mittelpunkt ihrer Prioritäten stellen muss und wie wir sie demokratisieren können.

Wie bei Volksversammlungen üblich, gab es zunächst Inputs von Expert:innen. Unter anderen sprach Julia Steinberger, Mitautorin des IPCC-Berichts; Marc Chesney, Wirtschaftsprofessor an der Universität Zürich; Marie Belomo, Klimaaktivistin aus Kamerun; Manuela Cattani, Co-Generalsekreätrin der Gewerkschaft SIT und Guillermo Fernandez, #PapaOnHungerstrike.

In einem zweiten Teil erarbeiteten drei Arbeitsgruppen verschiedene Vorschläge für Veränderungen in der SNB. Je eine Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit Divestment; Internationale Solidarität; und Demokratisierung. Diese Vorschläge beinhalteten zum Beispiel, die SNB durch einen Aktionärsantrag zu zwingen, alle ihre Investitionen aus fossilen Unternehmen abzuziehen; das Mandat der SNB gesetzlich zu ändern; Druck auf die SNB über die verschiedenen Kantonsregierungen auszuüben; oder die SNB wegen ihrer Untätigkeit im Klimabereich vor Gericht zu bringen.

Wie motiviert sich viele Menschen an der Volksversammlung eingebracht haben, war sehr inspirierend und gibt Hoffnung, dass die Zivilgesellschaft die träge Nationalbank hin zu echtem klimagerechten Verhalten bewegen kann.

Wir suchen eine*n Klima-Campaigner*in, 80-100%, befristet

Unser Klima-Team sucht Verstärkung! Brennst Du fürs Klima, hast Erfahrung...

Klima-Aktivist:innen fordern die Helvetia-Versicherung zum Kohleausstieg auf

St. Gallen, 9.6.2022 – Ein heute publizierter Bericht* zeigt, dass...

Hinterlasse einen Kommentar